Lade Daten ...
 
 

Was sind Neophyten?

Neophyten sind Pflanzen, welche nach 1492 bewusst oder unbewusst nach Europa eingeführt worden sind. In der Schweiz gibt es über 600 solcher Pflanzen.

 

Was sind invasive Neophyten?

Invasive Neophyten breiten sich rasch und stark aus, verändern die Umwelt und richten Schaden an. Sie können durchaus auch positive Nebeneffekte haben, eine Vermehrung muss aber verhindert werden. Von den über 600 Neophyten verhalten sich in der Schweiz zirka 50 invasiv.

 

Mögliche Folgen von invasiven Neophyten:

-    Unkontrolliertes Ausbreiten und Verdrängung von einheimischen Pflanzen und Tieren (Kanadische Goldrute, Kirschlorbeer, Robinie, Sommerflieder)

-    Gefährdung Gesundheit von Mensch und Tier (Ambrosia, Riesen-Bärenklau)

-    Schäden an Bauten, Bachböschungen und Stützmauern (Japanischer Staudenknöterich)

-    Beeinträchtigung von naturnahen Lebensräumen und Ertragsausfälle in der Land- und Forstwirtschaft (Drüsiges Springkraut, einjähriges Berufkraut)

 

Was tun, wenn Sie invasive Neophyten in Ihrem Garten haben und wie entsorgen Sie diese?

Generell gilt: Reissen Sie Ableger, Schösslinge und Jungpflanzen regelmässig aus. Die Pflanzen dürfen nicht mit dem Grüngut bei der Annahmestelle zur Feldrandkompostierung in Konolfingen entsorgt werden! Die meisten invasiven Neophyten sind luftdichtverpackt im Hauskehricht zu entsorgen.

 

Wir bitten Sie, die Verbreitung der invasiven Neophyten zu unterbinden oder wenn möglich die ganze Pflanze zu entfernen.

 

Informationen zu allen invasiven Neophyten und deren Bekämpfung finden Sie z. B. unter:

Infoflyer Gemeinde Konolfingen

Infobroschüre Gemeinde Münsingen 

Erkennungshilfe

www.neophyt.ch

www.neophyten-schweiz.ch

www.infoflora.ch

 

Bei Fragen stehen Ihnen folgende Personen / Stellen zur Verfügung:

-    Christian Moser (031 791 15 15 / E-Mail)

-    Roger Brechbühl (079 724 93 72)

-    Abteilung Einwohnerdienste / Sicherheit (031 790 45 45 / E-Mail)