Anmeldung

Grundsätzlich können sich Personen aus der Ukraine bis zu drei Monate bewilligungsfrei in der Schweiz aufhalten, d.h. ohne Registration.

Schutzsuchende Personen aus der Ukraine, welche den Schutzstatus S beantragen möchten, können sich folgendermassen registrieren: 

 

Private Unterkunft

Wenn Sie bereits eine private Unterkunft haben, reichen Sie das Gesuch um vorübergehende Schutzgewährung online beim Staatssekretariat für Migration (SEM) ein. Sie erhalten anschliessend einen Termin für die Registrierung beim Bundesasylzentrum.  

Onlinegesuch

Nach zirka zwei Wochen erhalten Sie den Asylentscheid per Post zugestellt. Spätestens jetzt müssen Sie sich auch bei der Gemeinde anmelden.

Bitte mitnehmen:

  • Reisedokument (gültig oder abgelaufen)
  • Geburtsurkunde oder Familienausweis (wenn vorhanden)
  • Heiratsurkunde (wenn vorhanden)
  • Bestätigung Unterbringung (falls Vermieter nicht bei Anmeldung dabei ist)
  • Positiven Entscheid über die vorübergehende Schutzgewährung des Staatssekretariats für Migration oder das Eintrittsblatt des SEM  

Nach dem positiven Entscheid erhalten Sie einen Termin zur Erfassung der Biometrischen Daten in einem Ausweiszentrum. Anschliessend holen Sie nach brieflicher Einladung den Ausweis bei der Gemeinde ab.

 

Unterkunft in einer Kollektivunterkunft

Sie melden sich persönlich bei einem Bundesasylzentrum an und beantragen den Status S.

Adressen Bundesasylzentren

Nach dem positiven Entscheid erhalten Sie einen Termin zur Erfassung der biometrischen Daten in einem Ausweiszentrum. Anschliessend wird Ihnen der Ausweis von der Kollektivunterkunft abgegeben.

 

Nützliche Infos 

Informationen über das Bildungsangebot für Geflüchtete aus der Ukraine

Einreisebedingungen Haustiere

 

Arbeiten mit dem Ausweis S

Schutzsuchende Personen aus der Ukraine können in der Schweiz arbeiten sowohl als Angestellte als auch als Selbständigerwerbende.

Informationen und Formulare beim Amt für Wirtschaft

 

für Stellensuchende

(Voraussetzung; Absicht sich in den Arbeitsmarkt zu integrieren und arbeitsmarktfähig, Grundkenntnisse Deutsch, Französisch oder Englisch).

 

 Alle Fragen zu finanzieller Unterstützung 

Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern, Bernstrasse 162, 3052 Zollikofen,

Telefon 031 919 09 59

 

Möchten Sie eine Privatunterkunft für geflüchtete Personen aus der Ukraine anbieten? Melden Sie sich hier

Schweizerische Flüchtlingshilfe

Campax

Kanton Bern, Koordination Ukraine-Hilfe

 

Informationen zur Situation in der Ukraine

Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär, Bern

 

"ZUSAMMEN HIER" 

 "zusammen hier" ist eine Tandemprojekt zur Unterstützung von geflüchteten Personen in den Regionen Konolfingen und Langnau, welches Personen aus der lokalen Bevölkerung mit Geflüchteten zusammen bringt, um Ihnen das Ankommen und Einleben in der Schweiz zu erleichtern. 

zusammen-hier