Mit der Weilerzone wollen wir ermöglichen, dass auch in den Aussenweilern eine gewisse Entwicklung möglich ist, ganz im Sinne der Siedlungsentwicklung nach Innen. Der Kanton hat uns diesbezüglich für Herolfingen und Gysenstein grundsätzlich grünes Licht gegeben.

Am 1. September 2021, 19.30 Uhr führten wir einen Informationsanlass in Gysenstein durch, damit wir die betroffenen Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer aus erster Hand informieren konnten. Die Präsentation kann nachstehend heruntergeladen werden: 

Um in Erfahrung zu bringen, wie die Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer dem Vorhaben gegenüber stehen, haben wir einen Fragebogen erstellt. In der Umfrage kann die Bevölkerung zu den Vor- und Nachteilen einer Weilerzone ihre Perspektive einbringen, ihre Haltung darlegen und offene Fragen thematisieren. Der Fragebogen ist unter nachfolgendem Link abrufbar und ist zudem am Schalter der Abteilung Bau als Papierversion erhältlich.

Umfrage Weilerzone

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Bei Fragen steht Ihnen Sascha Marti, Leiter Abteilung Bau (Tel. 031 790 45 72 oder ) gerne zur Verfügung.

 


Archiv

Mit der Weilerzone wollen wir ermöglichen, dass auch in den Aussenweilern eine gewisse Entwicklung möglich ist, ganz im Sinne der Verdichtung. Der Kanton hat der Gemeinde dafür für Herolfingen und Gysenstein grundsätzlich grünes Licht gegeben.

Das Thema ist komplex, weshalb wir umfangreiche Vorabklärungen getroffen haben, auch bezüglich der Mehrwertabgabe.

Am 1. September 2021, 19.30 Uhr findet ein Informationsanlass in Gysenstein statt, damit wir die Betroffenen aus erster Hand informieren können. 

Traktanden:

1. Begrüssung

2. Vorstellungsrunde

3. Ausgangslage: Entstehung des Planungsgeschäftes

4. Stand der Arbeiten

5. Was ist eine Weilerzone? Erläuterungen durch Ortsplaner Urs Fischer

6. Mehrwertabgabe: Erläuterungen durch Rechtsanwalt Jörg Zumstein

7. Mehrwertabgabe gemäss eines Praxisbeispiels

8. Ausblick

9. Fragen / Diskussion

10. Varia

11. Fragebogen abgeben um Haltung in Erfahrung zu bringen

12. Schlusswort

Bei Fragen steht Ihnen Sascha Marti, Leiter Abteilung Bau (Tel. 031 790 45 72 oder ) gerne zur Verfügung.

Weiterlesen ...